Besucht im Sommersemester 2016 die Ringvorlesung Nachhaltigkeit!

Sind wir noch zu retten? - Unter diesem Titel veranstalten wir für Euch aktuell eine Ringvorlesung zu den ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten rund um das Thema Nachhaltigkeit. 6 Termine am Donnerstag Abend verheißen spannende Einblicke in die Forschung an der Universität Würzburg zu diesem Thema. Opens external link in new windowUnd hier gehts zum Programm...

 

 

 

Das Referat Ökologie stellt sich vor!

Das Referat Ökologie wurde ins Leben gerufen, um Studierende und die Uni-Leitung auf ökologische Themen aufmerksam zu machen und aktiv etwas an der Uni zu verändern. Wir wollen gemeinsam mit engagierten Menschen die Uni ökologischer gestalten. Wenn Ihr wissen wollt, was das genau heißt, dann werft einen Blick in unser aktuelles Initiates file downloadPositionspapier.

Wie kann auch ich die Welt (oder zumindest die Uni Würzburg...) verändern?

Unsere Treffen finden normalerweise 14-tägig ab 18.00 Uhr statt, genauere Informationen findest du an unserer Stellwand im Foyer der Hubland Mensa (vor dem Eingang zur Cafeteria gegenüber der Automaten). Hier treffen wir uns auch.

Wenn ihr immer aktuell über die Treffen und Themen informiert werden möchtet, dann abonniert einfach unseren Opens external link in new windowInfo-Verteiler oder schreibt uns eine E-Mail.

 

 

Das Referat Ökologie als offizielles Projekt der UN Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Das Referat wurde für den Zeitraum 2013/2014 von der UNESCO als offizielles Projekt der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Die Urkundenübergabe fand am 20.2 auf der Bildungsmesse DIDAKTA in Köln statt.

Mehr Infos sind hier: http://www.bne-portal.de/

 

SMART city movement for Würzburg

Mit dem Lehrstuhl für Bioinformatik arbeiten wir momentan am Projekt SMART City. Mehr Informationen bekommst du hier: SMART city movement for Würzburg

 

Transition Würzburg - Stadt im Wandel

Transition town ist eine Initiative, die sich seit Anfang 2014 im Kontext schwindender Ressourcen für "lebenspraktische Alternativen" im städtischen Kontext einsetzt. Schaut Euch doch einfach mal Ihre Opens external link in new windowHomepage an!

 

Urban Gardening in Würzburg!

Die Opens external link in new windowStadtgärtner sind eine Würzburger Urban Gardening Gruppe. Zusammengefunden haben sie sich 2012, um gemeinsam mit viel Spaß und Tatkraft die Stadt grüner, verrückter, bunter und essbarer zu machen.

Seit Frühjahr 2013 ist das Gartenprojekt im Jugendkulturhaus Cairo Zuhause. Und ab Frühjahr 2015 sind die Stadtgärtner auch im Nigglweg gegenüber vom Sandermare aktiv und bepflanzen dort ihre Hochbeete.

Urban Gardening ist eine Art des friedlichen Protests. Die Stadtgärtner möchten das Stadtbild aktiv mitgestalten und eine neue Möglichkeit des Zusammenlebens und der Begegnung schaffen.