festival contre le racisme 2015

Nächste Treffen:

27.10.2015 im Cafe Klug (Peterstraße 12)

Den Termin für unser nächstes Treffen findet ihr in Bälde hier!

Dort sind wir gerade an der Planung des Opens external link in new windowfestival contre le racisme im Sommersemester 2015.

 

 

Selbstverständnis

Das Referat „gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ der Studierendenvertretung der Universität Würzburg ist ein freier Zusammenschluss von Menschen, die das Ziel haben, die Gemeinschaft gegenüber Rassismus, Faschismus, sozialer und religiöser Diskriminierung zu sensibilisieren und zu informieren.

In unseren Treffen setzen wir uns inhaltlich mit den diversen Formen von Diskriminierung, Nationalismus im Allgemeinen sowie mit universitären Themen wie Elitedenken, studentischen Verbindungen und Kaderbildung kritisch und sachlich auseinander.

Uns geht es einerseits darum, uns selbst und unsere Kommiliton*innen politisch zu bilden, um diskriminierende Strukturen erkennen, benennen und bekämpfen zu können, sowie Menschen zur Seite zu stehen, die Opfer von Diskriminierung jeglicher Art sind bzw. werden.

Wir möchten andererseits Möglichkeiten schaffen aufzuklären und die Auseinandersetzung mit den oben genannten Themen zu suchen. Dies soll praktisch in Form von Leitfäden, Infomaterial, Workshops, Ausstellungen, Aktionen, Vortragsreihen etc. geschehen. Über die thematische Reflexion hinaus wollen wir vielfältige Formen interkultureller Begegnung ermöglichen. Dabei arbeiten wir eng mit  verschiedenen Arbeitskreisen der Studierendenvertretungen zusammen.

Aktuelle und zukünftige Projekte

Aktuelle und geplante Themen:

  • Eine neue Auflage der Postkartenaktion
  • Weiterbildung zum Thema: Critical Whiteness
  • Weiterbildung zum Thema: Extremismustheorien
  • Aktuelle Themen aus dem Zeitgeschehen
  • Besuch der Würzburger Gemeinschaftsunterkunft
  • Intensivere Vernetzungen mit Würzburger Gruppen wie beispielsweise dem AK Asyl und Organisation Zivilcourage Würzburg, sowie mit bundesweiten Kampagnen und Organisationen
  • Eure Ideen!!!

Außerdem möchten wir uns in der Zukunft weiterhin stark für eine tolerante und integrative Universität einsetzen und die Gesellschaft auf diese wichtige Thematik hinweisen.

 

Lust mitzumachen?

Haben wir euer Interesse geweckt sich zu dieser Thematik einzubringen, oder mehr zu erfahren? Selbstverständlich ist jede*r bei uns willkommen, der*die sich engagieren oder einfach mehr erfahren möchte. Komm einfach bei einem unserer nächsten Treffen vorbei!


Kontakt:

referat_gegen_rassismus@uni-wuerzburg.de