Intern
    Studierendenvertretung

    Du suchst ein Zimmer? WG-Leben einmal anders!

     

    "Wohnen für Hilfe" funktioniert ganz einfach: Studierende erhalten Wohnraum und zahlen dafür eine verminderte oder sogar keine Miete. Im Gegenzug leisten sie pro Quadratmeter zu Verfügung gestellte Wohnfläche eine Stunde im Monat kleine Hilfsleistungen im Alltag - z.B. Unterstützung im Haushalt oder Garten, Einkaufen, Hausaufgabenbetreuung/Nachhilfe, PC/Handy erklären, gemeinsame Aktivitäten, Gesellschaft leisten, u.v.m. Studierende*r und Vermieter*in vereinbaren diese Hilfeleistungen individuell und halten sie in einem Vertrag fest. Ausgeschlossen sind jedoch Pflegeleistungen jeglicher Art sowie 24-Stunden Betreuungen. Vermieter*innen können alle Menschen mit freiem Wohnraum sein, insbesondere aber Senior*innen/alleinstehende Menschen, Familien/Alleinerziehende mit Kindern oder Menschen mit Behinderung. Die Nebenkosten (wie z.B. Heizung, Strom, Wasser) sind jedoch vom*von der Studierenden selbst zu tragen.

     

    Bei Interesse und Fragen rund um das Projekt melde Dich bitte bei: 

    Mirjam Wagner

    Projektkoordination "Wohnen für Hilfe"

    Randersackererstr. 25

    97072 Würzburg

     

    Kontakt:

    Tel.: 0931/38659-128

    Fax: 0931/38659-199

    Email: wfh@caritas-wuerzburg.org

    www.wfh-wuerzburg.de