Deutsch Intern
    Studierendenvertretung

    Ringvorlesung Nachhaltigkeit im Sommersemester 2017

    Auch im Sommersemester 2017 haben wir (das RefÖko, die Kommission für Nachhaltige Entwicklung und der Naturwissenschaftliche Verein Würzburg) eine Ringvorlesung Nachhaltigkeit für euch auf die Beine gestellt!

    Diesmal werden wir das Thema aus Klima- und Unternehmenssicht betrachten.

    Wann? an 2 Donnerstag-Abenden um 19:15 Uhr

    Wo? Wittelsbacherplatz, Hörsaal 2

    Programm:

    18.05.2017 Prof. Dr. Heiko Paeth, Inst. für Geographie und Geologie der Univ. Würzburg:

    Über unseren Umgang mit der Ressource Klima

    29.06.2017 Linda Preil, einhorn products, Berlin:

    Fairstainability – auf dem Weg zu fairen und nachhaltigen Kondomen

    Der Eintritt ist frei.

    Und das Beste: Jeder Vortrag ist im Rahmen von GSiK anrechenbar!

     

    Vergangene Ringvorlesung Nachhaltigkeit im Wintersemester 16/17

    Im WiSe 16/17 hat das das RefÖko, die Kommission für Nachhaltige Entwicklung und der Naturwissenschaftliche Verein Würzburg wieder eine Ringvorlesung Nachhaltigkeit für euch auf die Beine gestellt!

    Das Thema wurde aus Unternehmens- und Ethiksicht betrachtet.

    Wann? an 3 Donnerstag-Abenden um 19:15 Uhr

    Wo? Wittelsbacherplatz, Hörsaal 2

    Programm:

    27.10.16 Prof. Dr. Reinhardt Nindel, ibes AG, Chemnitz:

    Aspekte der Dokumentation und Herkunftsnachweis für konfliktfreie Rohstoffe aus Konfliktgebieten- am Beispiel von kleinstmengen Gold aus dem Kleinbergbau in Afrika

    1.12.16 Prof. Dr. Markus Vogt, LS für Christliche Sozialethik, Ludwig-Maximilians-Universität München:

    Nachhaltigkeit als ethisches Prinzip. Eine Begriffsklärung in acht Akten

    26.1.17 Sabrina Klimansky, Knauf Gips KG, Iphofen:

    Nachhaltigkeit aus Unternehmenssicht, Aktivitäten und Maßnahmen

    Der Eintritt ist frei.

    Und das Beste: Jeder Vortrag ist im Rahmen von GSiK anrechenbar!

     

    Vergangene Ringvorlesung Nachhaltigkeit im Sommersemester 16

    Unter dem Titel hat das Referat Ökologie für Euch eine Ringvorlesung auf die Beine gestellt! Die Veranstaltungsreihe startet im Sommersemester 2016!

    Wann? an 6 Donnerstag-Abenden um 19:15 Uhr

    Wo? Wittelsbacherplatz, Hörsaal 2

    Programm:

    28.4. Martin Ladach, Bildungswissenschaft / Bergwaldprojekt e.V.:

    Verantwortung für heutige und zukünftige Generationen - Gesellschaftliche, institutionelle und individuelle Aufgaben im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung

    12.5. Prof. Dr. August Stich, Tropenmedizin / Missionsärztliches Institut:

    Globale Gesundheit - Im Spannungsfeld zwischen medizinischem Bedarf, sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit

    19.5. Dr. Frauke Fischer, Naturschutzbiologie / Agentur AUF!:

    Welt verbappt - Wie Dachs und DAX zusammenhängen

    9.6. Dr. Berta Hamann, Didaktik der Geographie:

    Bildung für Nachhaltigkeit - Beispiel Geographieunterricht

    23.6. Prof. Dr. Ingolf Steffan-Dewenter, Tropenbiologie / Tierökologie:

    Ökologische Intensivierung: Bestäuber, Biologische Schädlingskontrolle und Bodenfruchtbarkeit können zur nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln beitragen

    14.7. Dr. Manuela Scheuermann, Europaforschung / Internationale Beziehungen:

    Investing in the Future we want - Die Vereinten Nationen und die Ziele für nachhaltige Entwicklung

    Der Eintritt ist frei.

    Und das Beste: Jeder Vortrag ist im Rahmen von GSiK anrechenbar!

     

    Unser "Leitfaden für nachhaltiges Leben und Studieren" ist fertig!

    ...darin findet Ihr Tipps und Tricks, um im Studium & Alltag ohne viel Aufwand etwas Gutes für Pachamama zu tun.


    Kommission für nachhaltige Entwicklung

    Im Juli 2012 konnten wir die Erweiterte Hochschulleitung zur Einrichtung eines Arbeitskreis zur Entwicklung eine s Nachhaltigkeitskonzept bewegen. In diesen Arbeitskreis versuchen 3 Studierende und 3 ProfesorInnen ein Konzept zu erarbeiten, das die Hochschule zu einer nachhaltigen Entwicklung führt.

    Na, hat´s geschmeckt? (Mensaumfrage)

    Das Studentenwerk führte 2013 in allen Mensen Würzburgs, Schweinfurts, Bambergs und Aschaffenburgs eine Umfrage durch. Unter anderem der "Veggie-Donnerstag" war Anlass, die Nutzer einmal nach ihren Vorlieben, Wünschen und Meinungen zum Essen vor Ort zu fragen. Das Referat Ökologie hat diese Daten ausgewertet und stellt die Ergebnisse in Infopostern den Studierenden vor.