Deutsch Intern
    Studierendenvertretung

     

    Das Referat für Demokratie und Zivilcourage engagiert sich für eine verantwortungsbewusste und demokratische Hochschullandschaft. Darunter verstehen wir nicht nur die  Förderung demokratischer Strukturen an der Universität, sondern vor allem die Information der Studierenden über politische und strukturelle Abläufe an der Hochschule. Weiterhin arbeiten wir an einem Konzept zur Steigerung der Wahlbeteiligung bei den Hochschulwahlen. Dabei stellen wir den Hochschulgruppen die Fragen in der Rubrik "Nachgefragt" im Sprachrohr.

    Du willst uns dabei mit deinen Ideen und Anregungen unterstützen? Dann melde dich bei per Mail beim Referat für Demokratie und Zivilcourage.

     

    Welt-Aids-Tag am 1.12.15

     

     

     

    Am 1.12 war wieder der Welt-Aids-Tag. Wir vom Referat Demokratie und Zivilcourage finden, dass dieses Thema weiterhin zu wenig Beachtung findet. Wir haben mit der AIDS Beratung Unterfranken am Hubland einen Informationsstand betrieben und AIDS-Schleifen verteilt.
    Aber nicht nur am 01.12. sondern jeden Tag gilt: Solidarität mit Betroffenen und Information über HIV / AIDS muss immer verbreitet werden!

    Heutzutage ist im Gegensatz zur Zeit der Entdeckung von HIV/AIDS der Verlauf der Krankheit in seltenen Fällen tödlich. Doch immer noch gibt es eine immense Ausgrenzung seitens der Gesellschaft. Durch eine stark eingeschränkte Offenheit über diese Krankheit zu sprechen,  bestehen noch unbegründeter Weise Ängste vor einer Ansteckung, weshalb der Umgang mit den Infizierten oft gemieden wird. Dem ist selbstverständlich entgegen zu wirken, durch gezielte Aufklärung und direkte Gesprächen über HIV/AIDS.

    Noch ein Artikel zu dem Thema: http://www.welt.de/…/Corinne-18-HIV-infiziert-Und-jetzt.htm…

    Hochschulwahlen am 27.05.2014

    Am 27. Mai könnt ihr wieder eure VertreterInnen in Senat, studentischem Konvent und eurem Fakultätsrat wählen. Welche Aufgaben diese Gremien haben, wie sie sich zusammensetzen und was ihr bei der Wahl zu bedenken habt, findet ihr hier zusammengestellt.

    Als kleine Hilfe bei der Auswahl, welcher/welchen Hochschulgruppe(n) ihr bei der Wahl der 18 sonstigen VertreterInnen in den studentischen Konvent eure Stimme geben sollt, haben wir auch dieses Jahr wieder einen Wahl-o-meter ausgearbeitet.

    Wer am Wahltag selbst nicht in Würzburg ist oder nicht an seine Fakultät kommt, um dort zu wählen, sollte sich noch zügig um die Beantragung von Briefwahlunterlagen kümmern - diese sind bis 13.05.2014 auf den Seiten des Wahlamts zu beantragen. Noch bis 20.05. könnt ihr euch eure Briefwahlunterlagen auch persönlich im Wahlamt am Sanderring abholen.

    Wir wünschen uns diesmal eine Wahlbeteiligung von mehr als 13 Prozent - dafür ist deine Stimme entscheidend!